Praktikum-Homepage für GP2B und SSC

270062 Chemisches Grundpraktikum II B (GP IIB)

270222 Spezielle Synthesechemie (SSC)

(270062 UE+PR, 7 SWS, 7 ECTS, 270222 UE+PR, 10 SWS, 10 ETC )

Ass. Prof. Dr. Harry Martin Institut für Organische Chemie


Allgemeine Informationen

  • Das Chemische Grundpraktikum II B und das Praktikum Spezielle Synthesechemie finden jedes Semester statt. Im Wintersemester in der ersten Semesterhälfte (Oktober-November); im Sommersemester in der zweiten Semesterhälfte (Mai-Juni).
  • Das Praktikum findet in der Regel nachmittags statt (täglich von 13:00-18:00). Die Teilnahme an allen Praktikumsterminen sowie den gesondert ausgewiesenen Seminarterminen ist verpflichtend. (Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter)
  • Eingangsvoraussetzungen GP2B: STEOP
  • Eingangsvoraussetzungen   SSC: Aufrechte Zulassung zum Masterstudium Biologische Chemie

Empfehlung: Obwohl die Vorlesung Organische Chemie I keine Voraussetzung für die Teilnahme am Praktikum ist wird der Besuch dieser LV parallel zum Praktikum (Sommersemester) empfohlen. Diejenigen die das Praktikum im WS absolvieren wollen, sollten die Vorlesung OC-I nach Möglichkeit im vorhergegangen Sommersemseter bereits besucht haben.


Es werden ausschließlich nur U:ACCOUNT Emails zur Kenntnis genommen und gegebenenfalls beantwortet! Emails von anderen Accounts/Providern bleiben unberücksichtigt.


Informationen für das Wintersemester 2019


Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig um über evtl. Änderungen rechtzeitig informiert zu sein.


  • Anmeldefrist   bis  29. Sept. 2019. 
  • Abmeldefrist   bis  29. Sept. 2019.
  • Diese Anmeldefrist gilt auch für WiederholerInnen !
  • Vorbesprechung  Di  01. Okt. 14:00 Loschmidt Hörsaal -  Anwesenheit ist verpflichtend!
  • Praktikumsende voraussichtlich 07. Nov.  /  Letzte Prüfung 11. od. 13. Nov.

Arbeitsplan (Termine)   - Letztes Update 25.09.2019


Technische Hinweise zum Anmeldestaus:

  • Sind die Voraussetzungen zum Zeitpunkt der Anmeldung erfüllt wird der Anmeldestatus automatisch auf "Vorgemerkt" gesetzt. Nach Ablauf der Anmeldefrist wird in einem Zuteilungslauf (Beschränkte Teilnehmerzahl/Präferenzsystem) der Anmeldestatus auf "Angemeldet" bzw. "Warteliste" gesetzt.
  • Sind die Voraussetzungen zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht erfüllt wird der Anmeldestatus zunächst auf "Angelegt - Voraussetzungsüberpüfung" gesetzt. Eine erneute Überprüfung der Eingangsvoraussetzung erfolgt dann erst nach Ende der Anmeldefrist im Zuteilunsglauf (s.o.) und noch einmal kurz vor Praktikumsbeginn.

Beurteilung  GP IIB / SSC

  • Die Zeugnisnote wird aus dem Praktischen Teil und dem Theoretischen Teil  ermittelt. Sowohl der Praktische Teil als auch der Theoretische Teil müssen jeweils positiv abgeschlossen werden. Weitere Informationen (genaue Beurteilungskriterien) sind unter nachstehendem Link als Download verfügbar.

Wiederholung der Lehrveranstaltung

  • Als Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter sind maximal drei Wiederholungen (insgesamt also vier Antritte) der Lehrveranstaltung möglich. Eine reguläre Anmeldung ist dabei immer erforderlich.
  • Wenn der Praktische Teil negativ bewertet wurde, ist die LV als Ganzes zu wiederholen. In diesem Fall werden die Studierenden gesondert informiert.
  • Wenn der Theoretische Teil negativ und der Praktische Teil positiv bewertet wurden, so ist  vorzugsweise im nachfolgenden Semester nur der Theoretische Teil in Form der beiden schriftlichen Prüfungen zu absolvieren. Dies gilt in der Regel auch für den zeitnahen dritten Antrit (2. Wdh.). Studierende, die das gesamte Praktikum wiederholen müssen, werden nach Ablauf der Anmeldefrist gesondert informiert.
  • Beim letzten Antritt (dritte Wiederholung) ist das Prakikum auf jeden Fall als Ganzes zu wiederholen. Die betroffenen Studierenden werden durch die SPL diesbezüglich gesondert verständigt.
  • Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist für den Fall, dass nur die schriftlichen Prüfungen zu absolvieren sind, nicht unbedingt erforderlich. Der Besuch der Seminare zum Praktikum wird dringend empfohlen.  Die erneute Teilnahme an den Seminaren zur Laborsicherheit ist freiwillig.  Die Feuerlöschübung wird nicht wiederholt.

E-Learning (Moodle)

Die Lehrveranstaltungen GP2B/SSC wird durch die E-Learning Plattform Moodle unterstützt. Alle Lehrmaterialien, Infos und Downloads sind deshalb größtenteils nur noch über Moodle verfügbar.

Studierende des GP2B sind nach offizieller Anmeldung automatisch für den entsprechenden Moodle Kurs angemeldet. Studierende des SSC werden manuell von der PL angemeldet.